Cornhole

Cornhole – Das perfekte Spiel für gesellige Runden

Man kann es noch als Randsportart bezeichnen, obwohl es bereits (auch in Deutschland) als Vereins-Sport betrieben wird und sogar Weltmeisterschaften ausgetragen werden.

Wir haben dieses mega amüsante Spiel durch unsere Freunde vom Gasthaus Welschdorf kennen- und tatsächlich LIEBEN gelernt.
Das tolle daran ist, dass es weder Altersgrenzen gibt, noch irgend welche besonderen Fähigkeiten erfordert.

Unsere Erfahrungen bisher: SPASSFAKTOR 100%!!!

Das Erstaunliche: Es wird oftmals ein Ehrgeiz entwickelt, den man so Mancher / Manchem gar nicht zugetraut hätte! 🙂 

Man kann jetzt schon über diverse Plattformen Bretter und die dazugehörigen Säckchen bestellen. Aber leider waren uns diese einfach zu langweilig, überteuert oder billige Massenproduktion.

In unserer kreativen Runde wurde kurzerhand der Entschluss gefasst, eigene Bretter herzustellen und nach unserem Geschmack zu gestalten.
Da gibt es nun den produktiven Phil (im Hauptberuf übrigens selbstständiger Industriekletterer und gelernter Zimmermann) der die Bretter komplett in Handarbeit und unter Einsatz aller Muskelkraft (und das sind schon Muskeln… huiuiuiui) baut.
Für Phil ist das Cornhole-Brett, wie die Arche für Noah!!!

Zum zweiten Diana, Marina und Anke, die in wiederum liebevoller Handarbeit die Säckchen (aus strapazierfähigen Stoffen) nähen und PRÄZISE befüllen.
Und dann ist da noch zum Schluss der kreative Part, den wir übernommen haben und die Bretter einfach nur geil aussehen lassen 🙂

Die hier abgebildeten Bretter sind Beispiele und die Ergebnisse unserer eigenen Ideen und Interessen.

Probiert es aus und wir sind sicher, dass auch Ihr vom Cornhole-Fieber mitgerissen werdet! 

Die Preise des Equipments findet Ihr HIER.

Beim Dart sagt man GUT DART!
Sagen wir jetzt GUT LOCH oder GUT SACK????
Sucht es Euch aus!!!